Rückgängig

Wie wirkt sich Asthma auf die Schwangerschaft aus

Februar 2019

Asthma und Schwangerschaft

Schaden die Asthma-Medikamente meinem Baby? Als werdende Mutter will man das Beste fürs Kind. Sie können jedoch die Behandlung mit den meisten Asthma-Medikamenten auch in der Schwangerschaft unbesorgt fortsetzen.

Regelmäßige Kontrolluntersuchungen stellen sicher, dass sowohl Sie wie auch Ihr Baby gut mit Sauerstoff versorgt sind.

Bei entsprechender Behandlung und Überwachung kann die Schwangerschaft jedoch ganz ohne Komplikationen verlaufen. Bei gut kontrolliertem Asthma kann während der Schwangerschaft sogar eine Verbesserung auftreten, denn die Produktion von natürlichem Kortison durch die Plazenta kann die Beschwerden mildern.

Das Baby hat eine dreimal höhere Wahrscheinlichkeit an Asthma zu erkranken. Wenn es lange gestillt wird, sinkt diese Wahrscheinlichkeit. Deswegen sollten Asthma-Betroffene ihr Baby möglichst lange stillen.

Asthma-Medikamente in der Schwangerschaft

Atemnot und die dadurch hervorgerufene Unterversorgung des Körpers mit Sauerstoff ist grundsätzlich gefährlicher für das ungeborene Kind als die Asthma-Medikamente, die meist inhaliert werden und dadurch nur im geringen Umfang in den Blutkreislauf gelangen.

Besprechen Sie die entsprechende Anpassung Ihrer Asthma-Behandlung unbedingt mit Ihrem Arzt. Denn manche Arzneimittel sollten spätestens sechs Wochen vor der Geburt abgesetzt werden, da sie wehenhemmend wirken und beim Neugeborenen eine vorübergehende Unterzuckerung und Muskelschlaffheit verursachen können.

Schwere Asthmaanfälle sollten im Krankenhaus behandelt werden, um die Sauerstoffversorgung der Mutter und des ungeborenen Kindes jederzeit sicherzustellen.


Quellenangaben:

Institute for Quality and Efficiency in Health Care (2018). Asthma in pregnancy. Retrieved from www.gesundheitsinformation.de/asthma-in-der-schwangerschaft.2591.de.html?part=behandlung-wf

German Society for Pulmonology and Respiratory Medicine. Pregnancy & lactation. Retrieved from www.lungenaerzte-im-netz.de/krankheiten/asthma-bronchiale/schwangerschaft-stillzeit/